Klitschko vs. Wach – am 10. November in Hamburg

559011_10151016283580205_619646416_n
IBF-und IBO-Schwergewichtsweltmeister und WBO-und WBA-Superchampion Wladimir Klitschko verteidigt am 10. November seine Titel gegen den Polen Mariusz Wach. 

Austragungsort des Weltmeisterschaftskampfes ist die o2 World Hamburg und für Klitschko wird es sein bisher schwerster Kampf!

Der aus Krakau stammende Mariusz „The Viking“ Wach wohnt und trainiert in New Jersey (USA). Er ist 32 Jahre alt, ungeschlagen und mit 2,02m der erste Gegner in Klitschkos Karriere, der länger ist als der Weltmeister.
Zu seinen größten Erfolgen als Amateur zählen die zweifache polnische Meisterschaft und der Gewinn der Silbermedaille bei den Europameisterschaften. Wach ist die aktuelle Nummer 4 der WBC-Rangliste und hält den WBC International- sowie den WBC Baltic-Schwergewichtstitel. Er ist seit 2005 Profi und hat einen Kampfrekord von 27 Siegen, 15 davon vorzeitig.

Photo(s): PR / Klitschko.com

Mariusz Wach:Meine Landsleute Adamek und Sosnowski hatten nicht das Zeug, einen Klitschko zu schlagen. Ich bin kein Ex-Cruisergewichtler, sondern ein echtes Schwergewicht.  Ich werde Wladimir nicht – wie er es gerne mag – in den Kampf kommen lassen, sondern von Beginn an unter Druck setzen. Er wird viele harte Treffer kassieren, bis ich ihn schließlich ausknocke. Ich werde der erste Schwergewichtsweltmeister aus Polen sein!

Wladimir Klitschko (36) ist seit Jahren die unumstrittene Nr.1 im Schwergewicht. Der Olympiasieger von 1996 bestreitet gegen Wach bereits seinen 22. WM-Kampf und nach seinen Siegen im März gegen Jean-Marc Mormeck und im Juli gegen Tony Thompson seine dritte Titelverteidigung in diesem Jahr. Sein Rekord als Profi steht bei 58 Siegen, davon 51 vorzeitig und nur drei Niederlagen.

Wladimir Klitschko:Die Herausforderung für mich ist seine Körpergröße. Denn zum ersten Mal in meiner Karriere treffe ich auf einen Gegner, der länger ist als ich und auch eine größere Reichweite hat. Wach ist ungeschlagen, hat einen starken Punch und unbändigen Willen. Wieder in meiner Wahlheimat Hamburg anzutreten, ist etwas ganz Besonderes für mich. Hier habe ich meinen ersten Profikampf bestritten und mit dem Gewinn des WBA-Titels im letzten Jahr den großen Traum von Vitali wahr gemacht, alle WM-Titel zu vereinigen. Das Hamburger Publikum besitzt viel Box-Sachverstand und die Stimmung ist immer großartig.

ANZEIGE / WWW.BARONESSE-LIMO.DE

Bernd Bönte, Geschäftsführer der Klitschko Management Group (KMG):Für die KMG ist es nun schon die vierte Veranstaltung in Hamburg, dem Sitz unserer Firma. Mit dem Team der o2 World haben wir immer wunderbar zusammengearbeitet und wir freuen uns auf ein großartiges Event. Das Publikum kann einen mitreißenden Abend in einer fantastischen Arena, einen Weltmeister in Bestform und ein erstklassiges Showprogramm erwarten.

Der Ticketverkauf für den Box-Event in der o2 World Hamburg startet am 28. August auf www.eventim.de und unter 01805-12 13 14 (0,14 €/Minute, Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Minute). Sitzplatzkarten für den Oberrang kosten 50 Euro bzw. 80 Euro, für den Unterrang 100 Euro bzw. 150 Euro. Exklusive VIP-Tickets mit Sitzplatz im Innenraum sind für 250 Euro, 400 Euro und 650 Euro erhältlich.

Klitschko vs. Wach wird in Deutschland live und exklusiv von RTL übertragen. 
Quelle: http://www.klitschko.com 

0 Kommentar

Füge dein Kommentar hinzu

Commenting is allowed only for registered users.

Verwandte Artikelzur Startseite

Grundsteinlegung für das Klubhaus St. Pauli

Grundsteinlegung für das Klubhaus St. Pauli(0)

Zwischen Docks und Schmidt Theater entsteht ein spektakulärer Neubau!Heute Morgen wurde am Hamburger Spielbudenplatz der Grundstein für das Klubhaus St. Pauli gelegt.Photo(s) © PR / Klubhaus St. PauliZwischen Docks und Schmidt Theater soll 2015 ein neuer Heimathafen für Livemusik, Nachtleben, Entertainment und urbanes Arbeiten auf sechs Stockwerken eröffnet werden.In Anwesenheit von Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler, Bezirksamtsleiter Mitte

Schiffstaufe mal anders herum oder wenn sich der Champagner rächt!

Schiffstaufe mal anders herum oder wenn sich der Champagner rächt!(0)

Eine 17 Meter hohe Champagnerflasche, eine Yacht und ein lauter Knall.Die Yacht ‚Champanic‘ zerschellte an einer 17 Meter hohen Pommery Champagnerflasche. Damit hatten die Hanseaten in einer aufwendigen Inszenierung im Namen des Champagners Rache an seiner Verschwendung vollzogen.Photo(s) © Heiko Wessling / HAMBURG PROM!NENTZusammen mit prominenten Champagnerliebhabern wie Mariella Ahrens, Monica Ivancan, Lara-Joy Körner und

Anthony Baur Jr. und Orchester rocken das Gosch im Keese

Anthony Baur Jr. und Orchester rocken das Gosch im Keese(0)

Ein viel umjubeltes Konzert fand am Mittwoch – Abend bei Gosch im Café Keese statt. Anthony Bauer Jr. sorgte vor rund 100 geladenen VIP Gästen sowie dem Gosch-Stammpublikum mit seinem Live-Gesang, untermalt von poppig-jazzigen Live-Sounds, für ein volles Haus und große Begeisterung.Photo(s) © Heiko Wessling / HAMBURG PROM!NENTDas Konzert in der sündigen Fischbude bestand aus

Ex Misses Germany Claudia Ehlert trotz Horror-Crash zum Blauen Ball gedüst!

Ex Misses Germany Claudia Ehlert trotz Horror-Crash zum Blauen Ball gedüst!(0)

Quietschende Reifen, Totalschaden und trotzdem zum Charity-Event gedüst!Ex – Misses Germany und aktuelles Penthouse-Pet Claudia Ehlert ist hart im nehmen, denn selbst ein Crash mit Totalschaden hält rassige Brünette nicht auf!Samstagnachmittag auf der Alsterkrugchaussee. Da freute sich Claudia Ehlert (Ex Miss Germany 205 bis 2007) und  aktuelles Penthouse-Covergirl noch auf den Tag und vor allem

Amerikas sexiest Powerfrau aller Zeiten Nadja Atwal kommt zum Blauen Ball nach Hamburg

Amerikas sexiest Powerfrau aller Zeiten Nadja Atwal kommt zum Blauen Ball nach Hamburg(0)

Seit nunmehr 17 Jahren ist der „Blaue Ball“ im Hamburger Hotel „Atlantic“ eine Institution im Gesellschaftsleben der Stadt.Hier treffen sich Prominente und Unbekannte, Wirtschaftsbosse und Angestellte, Politiker und Wähler zu einem unvergesslichen Abend.Was einerseits an der guten Sache liegt: Der Erlös des „Blauen Balls“ kommt traditionell der Kinderkrebsstation der UKE zugute. Und andererseits daran, dass der

mehr
banner

Anzeige

Archive

Impressum

  • Angaben gemäß TMG §5 und Verantwortlicher für redaktionelle Texte gemäß
  • RStV §55 Abs.2:
  • Hamburg-Prominent.de
  • Inhaber & Herausgeber: Heiko Wessling
  • Walddörfer Straße 169a - 22047 Hamburg
  • (+49)175-7800575
  • redaktion@hamburg-prominent.de
  • void

Soziale Netzwerke

Beliebteste Kategorien